Ein Blumengeschenk für deine Liebsten und Freude für dich - einen Frühlingsstrauß zum Verschenken und Behalten selber machen

Du suchst noch ein Mitbringsel für eine Freundin, eine Geburtstagsfeier und trotzdem auch etwas Schönes für dich? Dann ist dieser kleine, aber feine Blumenstrauß genau das Richtige für dich – denn ich zeige dir, wie du aus den Zutaten dafür gleich zwei Sträuße machen kannst. 

Blumenstrauß mit Kamille, Ranunkeln, Tulpen, Fransentulpen

Kennst du das auch? Du bist eingeladen und möchtest etwas Blumiges mitbringen. Du gehst zum Blumengeschäft oder Wochenmarkt und kaufst für den Gastgeber oder die Gastgeberin etwas wirklich Schönes – etwas, dass dir selbst gut gefallen würde. Aber nein, gleich zwei Sträuße kaufen? Das macht man dann doch irgendwie nicht. Sich selbst gönnt man viel zu selten etwas. Warum eigentlich? Ich dachte mir, das muss auch anders gehen. Für insgesamt 15 Euro kaufte ich diese Blumen und machte daraus den gleichen Strauß gleich zweimal. Einmal für meine Schwester, einmal für mich. Das werde ich jetzt öfter machen – denn warum sollte man sich nicht auch mal selbst eine Freude machen? 


DIY - die Anleitung für zwei selbstgemachte Frühlingssträuße

Du brauchst:

1 Bund Tulpen (10 Stück)

1 Bund Ranunkeln (10 Stück)

1 Bund Kamille (ca 4-6 Zweige)

1 paar Zweige Korkenzieherweide

2 verästelte Eucalyptuszweige (optional)

1 Vase mit etwa 10-12 cm Durchmesser

1 alte Vase oder 1 weites Wasserglas

So geht’s: Bei der Auswahl der Blumen achte auf frische Ware: möglichst geschlossene, fast noch grüne Tulpen, bei den Ranunkeln mehr geöffnete, als geschlossene Blüten, ruhig schon ein paar voll erblühte wählen, das Stielende sollte frisch grün, auf keinen Fall braun sein. Bei der Farbwahl hast du freie Wahl, da aber mit der Kamille schon eine zweite „Farbe“ (auch wenn weiß eigentlich keine Farbe ist) dabei ist, würde ich bei den Tulpen und Ranunkeln ähnliche Farben wählen. In diesem Fall: hellrosa Fransentulpen, orangerosafarbenen Ranunkeln. Die Tulpen so einkürzen, dass nur noch ein bis zwei Blätter am Stengel sind, außerdem sollten sie rund 5 cm kürzer sein, als die Ranunkeln, da Tulpen sehr schnell wachsen. Von den Ranunkeln die Blätter am unteren Stileende entfernen. Die Zweige von Kamille, Korkenzieherweide und Eucalyptus können ruhig noch etwa 5 cm länger sein als die Ranunkeln, sie schwebend dann etwas über dem Rest.

Tulpen, Kamille, DIY, Vase, Frühlingsstrauß
Straußbinden, Strauß binden, So geht Straußbinden, Fransentulpen, Ranunkeln
einen Blumenstrauß binden, Frühlingstrauß selber machen

Jetzt geht’s richtig los: Jeweils die Hälfte der Blumen zusammenlegen. Dann mit der ersten Hälfte beginnen, und zwar zuerst mit dem Strauß, den du verschenken willst. Erst drei der fünf Tulpen überkreuz und gleichmäßig verteilt in die Vase stellen, dann drei Ranunkeln in die entstandenen Lücken stellen. Weiter geht’s mit ein bisschen Füllwerk – entweder ein paar Kamillenzweige, Eucalyptus oder Korkenzieherweide – einfach wieder in die Lücken, sodass der Strauß sich zur Mitte hin füllt. Dann die übrigen zwei Tulpen und zwei Ranunkeln einfügen. Wenn du eine Tulpe oder Ranunkel genau in die Mitte setzen möchtest, dann nehme eine, die etwas höher ist als die anderen. Falls sie zu wackelig sitzt, stabilisiere sie mit weiteren Füllwerkzweigen. Den Rest der Kamillen, Korkenzieher- und Eucalyptuszweigen wiederum abwechselnd, reihum und mal über- und untereinander locker um die Tulpen und die Ranunkeln arrangieren. Noch etwas zurechtzupfen, fertig ist der erste Strauß. Diesen nimmst du nun beherzt aus der Vase, hältst ihn dann in einer Hand und mit der anderen bindest du Gummi oder Faden darum. In Papier wickeln (vielleicht noch das vom Blumenkauf?), die Stiele frei lassen und so lange in einer mit Wasser gefüllten, alten Vase (oder einem Glas?) möglichst kühl und dunkel stellen, bis du zu deinem Gastgeber / Freundin fährst. 


Jetzt machst du das gleiche wie oben noch mal mit dem zweiten Schwung Blumen, nur dass dieser Strauß dann in der Vase bleiben kann – jetzt musst du nur noch den passenden Platz dafür finden ;-)

 

Ich würde mich freuen, wenn du mit diesen Sträußen jemand anderem und dir selbst eine Freude machst!


Alles Liebe,

Carla

P.S. 

Da die Tulpen und die Ranunkeln bei mir länger gehalten haben, als der Rest, habe ich sie in Woche zwei noch mal solo aufgestellt.